Jedes Jahr am 3. Oktober findet unser traditionelles Blasmusikfest in Wilsdruff in der Saubachtalhalle statt. Wir laden uns dafür 2 Gastorchester ein und musizieren im Wechsel und gemeinsam.


Das 20.Wilsdruffer Blasmusikfest nun im Jahr 2021?

Liebe Freunde der Wilsdruffer Blasmusik und Dauergäste unseres Blasmusikfestes, sie alle wissen, dass am ersten Sonntag im August immer die ersten Eintrittskarten für unser traditionelles Fest mit einem zünftigen Frühschoppenkonzert verkauft werden.

Wir alle beobachten die aktuelle Corona-Pandemielage und studieren die Vorschriften und Verordnungen unseres Freistaates für die Organisation und Durchführung einer kulturellen Großveranstaltung, die zum Schutz unser aller Gesundheit erlassen wurden und von uns volle Beachtung erhalten.

Wir sind nach wochenlangem Stillstand wieder musikalisch unterwegs und haben große Hoffnung, dass dies auch weiterhin möglich sein kann. Unsere Hoffnung ist groß, sodass wir die Planungen für das 20.Wilsdruffer Blasmusikfest vorantreiben. Dazu sind wir mit den zuständigen Institutionen im Gespräch. Leider kennen wir heute noch nicht die sich im Oktober einstellende Lage und die dann geltenden Regeln und können somit am ersten Sonntag im August, am 01.08.2021, noch keine Karten für das Musikevent verkaufen.

Wir hoffen Sie haben dafür Verständnis. Wir werden Sie rechtzeitig informieren, ob, wann und unter welchen Bedingungen Sie Ihre Tickest für einen Leckerbissen der böhmischen Blasmusik und einen Solisten mit Mundharmonika erhalten können.

Mit musikalischen Grüßen
Karsten Ruby

Feuerwehrblasorchester Wilsdruff e.V.
„Die Wilsdruffer“


20.Wilsdruffer Blasmusikfest - Ersatzveranstaltung - Ein Tag voller Musik im und am Vereinshaus

Der deutsche Nationalfeiertag, 03.Oktober, ohne Blasmusik, das geht einfach nicht. Das dachten sich auch die Musikantinnen und Musikanten des Feuerwehrblasorchester Wilsdruff e.V. - „Die Wilsdruffer“ - und wollten an diesem Tage einiges nachholen und einen kleinen Ersatz für die vielen ausgefallenen Konzerte im Jahr 2020 organisieren.

Unser Nachwuchsförderprogramm, die Orchesterwerkstatt, musste im Frühjahr zum Beginn der Pandemie leider abgesagt werden. Da uns aber die Talentförderung wichtig ist, wollten wir dies unbedingt noch in 2020 nachholen. 10 junge und gestandene Instrumentalisten im Alter von 9 bis 81 Jahre haben sich zum Nachholtermin angemeldet. Unter Anleitung von zwei professionellen Orchesterleitern wurden sechs Musikstücke verschiedener Genre, von Polka über Walzer, aber auch Rock bis hin zum deutschen Volkslied, in kleinen Gruppen einstudiert. Mit Unterstützung einiger aktiver Vereinsmitglieder durften anschließend dann die Werkstattteilnehmer mal Orchesterluft schnuppern und in großer Gemeinschaft musizieren.

Natürlich will man die Ergebnisse am Ende des Probentages auch vor Publikum präsentieren. Und so wurde aus dem Wunsch, ein kleines Ersatzkonzert für das abgesagte „20.Wilsdruffer Blasmusikfest“ in der Saubachtalhalle zu organisieren, ein Konzertnachmittag der Nachwuchstalente mit Orchesterbeteiligung und ein Auftritt der „Wilsdruffer“Blasmusikanten auf dem Außengelände des Stadt- und Vereinshauses.

In Zeiten wie diesen, sind Vorbereitung und Genehmigungsverfahren für eine Veranstaltung mit Blasmusik und Publikum aufwendiger und komplizierter. Nach mehreren Gesprächen mit der Stadtverwaltung und dem Gesundheitsamt des Landkreises wurde ein Hygienekonzept für diesen Tag kurzfristig erarbeitet und gerade noch pünktlich am Vorabend des Veranstaltungstages genehmigt.

So konnten bei schönstem Herbstwetter dann die jungen Künstler mit Abstand ihren Auftritt absolvieren, der berechtigt mit sehr viel Applaus belohnt wurde.

Orchesterwerkstatt 2020 4

Wir werden im kommenden Jahr wieder eine Orchesterwerkstatt durchführen und freuen uns auf neue Teilnehmer und Wiederholungstäter.

Dem zahlreichen musikhungrigen Publikum durften wir nach einer kurzen Umbaupause anschließend traditionelle Blasmusik mit unseren Gesangssolisten Vera Münzberger und Anke Ruby bei bewährt routinierter Moderation von Dirk Pietzsch präsentieren. Nicht nur für uns war es eine Wohltat mal wieder vor Gästen aufzuspielen. Da hat man bei allen Beteiligten gemerkt, was uns in den letzten Monaten so gefehlt hat.

Ersatzkonzert 2020 1

Ersatzkonzert 2020 2

Ersatzkonzert 2020 3

Wir danken allen Gästen, die den Weg zum Vereinshaus gefunden haben. Dank an Sie, das Publikum, für Ihre Disziplin, Verständnis und Einhaltung der Verhaltensregeln unter den Pandemiebedingungen.

Dank an das Team der Gaststätte „Zum Amtshof“, die uns den ganzen Tag über tadellos mit Speis und Trank versorgt haben.
Dank an alle Musikanten des Blasorchesters, deren Partner, den Dirigenten, den „Toilettenfrauen“, dem Wettergott und allen die bei der Umsetzung der Idee mitgewirkt haben.

Wir durften in 2020 noch einmal ein Platzkonzert mit Publikum gestalten. Das macht uns Mut für die weitere Zeit und das Konzertjahr 2021 mit vielen nachzuholenden Heimat- und Dorffesten, Kur- und Platzkonzerten und natürlich dem 20.Wilsdruffer Blasmusikfest. Freuen Sie sich am 03. Oktober 2021 auf ein bekanntes Spitzenorchester und einenVolksmusikvirtuosen in der Saubachtalhalle.

Bleiben Sie gesund und der Blasmusik treu.

Karsten Ruby
Feuerwehrblasorchester Wilsdruff e.V.
„Die Wilsdruffer“


20.Wilsdruffer Blasmusikfest - erst 2021

Wir hatten für dieses Jahr einen besonderen Leckerbissen zum Jubiläum des 20.Wilsdruffer Blasmusikfestes für Sie vorbereitet. Blasmusik gemeinsam mit einem Spitzenorchester und einem preisgekrönten Volksmusikstar. Damit wollten wir Sie in einem ausverkauften Haus begeistern.

Entsprechend den Festlegungen in der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zum Schutz vor dem Coronavirus ist ein Blasmusikfest, wie wir dies alle gemeinsam kennen und auch wünschen, nicht möglich. Wir alle wollen gesund bleiben und mussten so schweren Herzens eine Entscheidung treffen.

Das 20.Wilsdruffer Blasmusikfest am 03. Oktober 2020 in der Wilsdruffer Saubachtalhalle wird nicht stattfinden.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Wir konnten alle beteiligten Künstler davon begeistern, im nächsten Jahr doch noch nach Wilsdruff zu kommen. Und somit laden wir Sie zum 20.Wilsdruffer Blasmusikfest nun am 03. Oktober 2021 ein. Wir freuen uns auf alle Blasmusikfans!

In diesen besonderen Tagen gilt um so mehr - bleiben Sie gesund!


19.Wilsdruffer Blasmusikfest - „Mein Herz schlägt Blasmusik”Flyer2019 A5 V1

„Das war wieder so schön“ und „So ein gelungener Nachmittag - Dankeschön“ - diese Worte im Einklang mit tosendem Beifall für alle Musikanten sind ein wunderbarer Lohn für die vielen Mühen der Vorbereitung zum 19.Wilsdruffer Blasmusikfest. Vor einem ausverkauften Haus, unserer Saubachtalhalle, spielten am Nationalfeiertag drei Blasmusikformationen für drei Stunden bekannte und beliebte Titel aus Mähren, aus Böhmen und aus unserer Heimat. Die Spitzenkapelle aus Brünn „Moravanka“ unter der Leitung von Kapellmeister Jan Slabak begeisterte mit Eigenkompositionen, die den eingefleischten Blasmusikfan schon seit vielen Jahren mitreißen. Aus dem Erzgebirge trugen die „Berglandmusikanten Olbernhau“ mit traditioneller böhmischer Blasmusik ebenfalls zum Gelingen des tollen Nachmittages bei.

Unter dem Motto „Mein Herz schlägt Blasmusik“, welches die Titelzeile eines unserer Auswahltitel ist, schlugen an diesem Tag viele Herzen ein bisschen mehr zur Blasmusik. Ein großes Dankeschön unserem treuen Publikum, welches in diesem Jahr die Wilsdruffer Dreifeldhalle gefüllt und mit viel Beifall für die Musikanten, dieses Event zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Anwesenden gemacht hat.

Besonders emotional wurde es, als Ivana Slabakova, die Sängerin von „Moravanka“ zum Gedenken an einen sehr guten Freund, die goldene Stimme aus Prag, Karl Gott, mit dem „Moravanka“ viele gemeinsame Konzerte bestritten hat, die inoffizielle Hymne von Mähren anstimmte. Aber auch „Die Wilsdruffer“ Solotrompeter Ines Clausnitzer und Kurt Sandau konnten mit dem „Bolero Militaire“ das Publikum zu einem Begeisterungssturm überzeugen.

Besonderes stand bei diesem Konzert im Mittelpunkt. Ein typisches Blasinstrument, die Posaune, war nur bei den „Wilsdruffer“ Musikanten zu hören. Dies aber dann gleich mehrfach und im Solo. Drei Posaunen, drei Generationen aus einer Familie brillierten mit ihren „Goldenen Posaunen“. Karl, Gerd und Peter Mickan waren die Solisten dieses gleichnamigen Titels.

Ein weiterer musikalischer „Wilsdruffer“ Leckerbissen war die Einstudierung und Aufführung des bekanntesten Musikstückesaus dem Film „Alexis Sorbas“. Gemeint ist der „Sirtaki“, den Tänzer der griechischen Gemeinde in Dresden mit ihrem Können begleiteten. Ein Hingucker für den wir uns bei den griechischen Mitmenschen recht herzlich bedanken.

Gemeinsam geht eh alles besser dachten sich auch unsere Gesangsolistinnen und baten kurzer Hand die Sängerinnen und Sänger von „Moravanka“ zum vereinigten Gesang in deutscher und tschechischer Sprache zum neuen Lieblingstitel der „Lottchenpolka“ im Original „Přerovanka“. Diese Spontanität wurde gleichfalls mit viel Beifall belohnt. Musik verbindet eben. Und so wechselten die Vokalisten bei einigen Titeln die Seiten und sangen alle gemeinsam. Das war Gänsehaut pur.

Das 19. Wilsdruffer Blasmusikfest, das war ein Fest! Für unser Publikum und auch für alle Musikanten ein wunderschöner Nachmittag mit dem Potential lange in bester Erinnerung zu bleiben.

Ganz nebenbei wurde auch noch ein Rekord unserer Musikerfrauen aufgestellt. Für die Versorgung unserer Gäste wurden sage und schreibe 46! Kuchen gebacken und verkauft.

Es geht hiermit nochmals ein Dankeschön an alle, die zum Gelingen dieses Konzertes beigetragen haben.

Wir freuen uns schon heute auf die nächste, die 20. Folge im kommenden Jahr an gleicher Stelle. Alle Blasmusikfans sind dazu wieder recht herzlich eingeladen. Bleiben Sie gesund und uns treu bis zum nächsten Jahr.

Karsten Ruby
Feuerwehrblasorchester Wilsdruff e.V.
„Die Wilsdruffer“


Wilsdruffer Blasmusikfest - Unsere Gäste

 19.  2019   Jan Slabàk und „Moravanka“ & „Berglandmusikanten Olbernhau“
 18.  2018   Blaskapelle 12° Pilsen & Böhmische Bengel aus Markneukirchen
 17.  2017   Blaskapelle Junges Egerland & Blasorchester Kamenz
 16.  2016   Holger Mück und Blechspritz`n & Kapelle ŠOHAJI aus Brünn
 15.  2015   Feuerwehrorchester der Stadt Lysa nad Labem & Heidelbachtal Musikanten e.V.
 14.  2014   Reinhold Stärk und das Böhmische Feuer  & Original Jahnataler Blasmusik
 13.  2013   BO112 Blasorchester Feuerwehr Dresden & Musikverein Lichtenstein/Sa. e.V.
 12.  2012   Blaskapelle Frischluftprojekt & Jugendblasorchester Bautzen
 11.  2011   Original Elbländer Blasmusikanten & Bergmannsblasorchester Kurbad Schlema e.V.
 10.  2010   Original Spreewald Quintett & Handwerkerblasorchester Migma e.V. Markneukirchen
  9.  2009   Karel Hulinsky und Kridlovanka & Wernesgrüner Blasmusikanten
  8.  2008   Andreas Bergener und seine Schloßbergmusikanten & Sachsenländer Blasmusikanten
  7.  2007   Michael Klostermann und seine Musikanten
  6.  2006   Altböhmische Blasmusik Komotau & Radeberger Musikanten
  5.  2005   Wolfsgrunder Musikanten & Polizeiorchester Sachsen
  4.  2004   Schmiedeberger Musikanten & Oberländer Musikanten - Löbau
  3.  2003   Bergmusikkorps Saxonia Freiberg & Blasorchester Pichlovanka
  2.  2002   Musikverein Dresden 71 e.V. & Hohnsteiner Blasmusikanten
  1.  2001   Original Muldental Musikanten & Grenzlandmusikanten